"Sport ist ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens."

Herr Arens, die Sparkasse Heidelberg ist beim Metropolregion HandballCup ein Unterstützer der ersten Stunde. Warum liegt Ihnen die Förderung des Sports – in diesem Fall Nachwuchs-Handball – am Herzen?

 

Sport ist ein bedeutender Faktor für die körperliche und seelische Fitness jedes Einzelnen und ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. Eine Erkenntnis, die nahtlos mit unserer umfassenden regionalen Verantwortung einhergeht. Und diese übernehmen wir von Herzen – gegenüber Jung und Alt, kleinen und großen Vereinen, im Spitzen- und Breitensport sowie für unterschiedlichste Disziplinen.

Wir zählen zu den größten Sportförderern der Region und engagieren uns nachhaltig dafür, dass insbesondere durch gezielte Nachwuchsförderung sportliche Begeisterung und Betätigung generationenübergreifend erhalten und ausgebaut wird.

 

Was verbindet Sie mit der Metropolregion?

 

Wir leben hier in einer wirklich schönen Region – wirtschaftlich stark, mit einem exzellenten kulturellen Angebot und enormen Freizeitwert. Die Infrastruktur – auch an sozialen Einrichtungen – ist hervorragend und das sonnenverwöhnte Klima tut sein Übriges. Insgesamt genießt man hier eine hohe Lebensqualität und ein positives Lebensgefühl.

Durch die regionale Verwurzelung und Nähe zu den Menschen steht für uns auch immer das Allgemeinwohl im Vordergrund. Eine Möglichkeit, dieses langfristig zu fördern, liegt auch in der konsequenten Unterstützung des Breiten- und Spitzensports.